PROF. DR. MED. JOHANNES LUTTERBACH - CURRICULUM VITAE

1988-1991 Studium der Humanmedizin, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster

1991-1994 Studium der Humanmedizin, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg

1990-1994 Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung

1995 Promotion

1994-1999 Weiterbildung zum Facharzt, Universitätsklinik für Strahlenheilkunde, Freiburg

2000-2003 Oberarzt, Universitätsklinik für Strahlenheilkunde, Freiburg

2003 Habilitation

2003 Master of Business Administration (MBA) Schwerpunkt Health Care Management

2004-2006 Leitender Oberarzt, Universitätsklinik für Strahlenheilkunde, Freiburg

2007 Niederlassung als Facharzt für Strahlentherapie, Singen

2007 Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

2009 Wahl in den Vorstand des Berufsverbands Deutscher Strahlentherapeuten

2010 vom Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) berufenes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Weiterbildung" (Leitung: Prof. Baumann, Dresden)

2012 Wiederwahl in den Vorstand des Berufsverbands Deutscher Strahlentherapeuten

2013 FOCUS-Ärzteliste Deutschland: "Top-Mediziner" im Bereich Strahlentherapie

2014 FOCUS-Ärzteliste Deutschland: "Top-Mediziner" im Bereich Strahlentherapie

2015 Wiederwahl in den Vorstand des Berufsverbands Deutscher Strahlentherapeuten

2015 FOCUS-Ärzteliste Deutschland: "Top-Mediziner" im Bereich Strahlentherapie

MITGLIEDSCHAFTEN IN FACHGESELLSCHAFTEN

Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO), European Society for Therapeutic Radiology and Oncology (ESTRO), American Society for Therapeutic Radiology and Oncology (ASTRO), Berufsverband Deutscher Strahlentherapeuten (BVDST)

Wenn Sie das Dokument anklicken, vergrößert es sich! Zertifikat Mitgliedschaft Prof. Lutterbach American Society for Radiation Oncology
Zertifikat Mitgliedschaft Prof. Lutterbach American Society for Radiation Oncology

LETZTE AKTUALISIERUNG DIESER SEITE

18. Mai 2016